11.12.2018

 

11. Dezember 2018
„MANASLU – BERG DER SEELEN“
Salzburger Kinopremiere mit Hans Kammerlander
im Dieselkino Bruck / Großglocknerstraße

17.30 Uhr
Empfang

18 Uhr
Publikumsgespräch mit Hans Kammerlander
und anschließender Filmstart

Moderation: Johannes Schwaninger (Kultur Raum Zell)

Hans Kammerlander ist einer der bedeutendsten Alpinisten unserer Zeit. Sein größter Erfolg ist die bis heute schnellste Besteigung des Mount Everest über die Nordroute in 16h 40 min im Jahr 1996. Dabei gelang ihm im Anschluss die erste Skiabfahrt vom Gipfel des höchsten Berges der Welt.

Seine schmerzvollste Tragödie erlitt Hans Kammerlander 1991 am Manaslu (8163 Meter) in Nepal. An diesem Berg – wo 10 Jahre vorher dem Saalfeldner Peter Wörgötter gemeinsam mit Sepp Millinger aus Waidring die weltweit erste Abfahrt von einem 8000er auf Skiern gelungen war – verlor Kammerlander zwei seiner besten Freunde. 26 Jahre später kehrt er an den Manaslu zurück, um sich hier seinem Schicksal zu stellen.

Nach seinen Erfolgsfilmen „Mount St. Elias“ und „Streif – One Hell of a Ride“ bringt Regisseur Gerald Salmina mit „Manaslu – Berg der Seelen“ ein spektakuläres und bewegendes Portrait eines der größten Bergsteiger unserer Zeit auf die Kinoleinwand.