2007

Kulturwinter

 

15/01/2007
Gernot Gleiss Invitational 07
feat. Jürgen Drimal

Das „Gernot Gleiss Invitational 07“ featured dieses Jahr Jürgen Drimal, Labelhead der Vienna Scientists und einer der profiliertesten heimischen DJs. Angespornt durch das erstaunliche Potential der Wiener Musikszene entwickelte Drimal 1998 das Kompilations-Projekt „Vienna Scientists“ als Forum für die österreichische Electronic – New-Skool und gründete kurz darauf sein eigenes Label Vienna Scientists Recordings. Beginn: 20 Uhr. Dress Code: Formal. Eintritt: By invitation only

09/03/2007
Blaikner & Hahn
Ich hab meine Tante geschlachtet

Schauderiöse Begebenheiten, herzzerreissende Liebesgeschichten, Warnungen an junge und andere Mädchen: das sind die Hits aus vergangenen Zeiten. Peter Blaikner & Poidl Hahn haben diese teils populären, teils unbekannten Lieder ausgegraben, entstaubt und ein vergnügliches Programm aus Moritaten & Küchenliedern gemacht. Beginn: 20 Uhr. In Kooperation mit dem Kulturverein Freunde der Kleinkunst.

27/03/2007
Chris Gillespie
Back from the Carlyle

Zum bereits dritten Mal begrüessen wir den bekannten Jazzpianisten aus New York bei uns. Nach dem exclusiven Candlelight Dinner mit einem Menu Surprise von Küchenchef Robert Bulfone unterhält Sie Chris Gillespie mit den Klassikern von George Gershwin, Cole Porter und Irving Berlin. Beginn: 18.00 Uhr. Informationen zum Künstler finden Sie unter chrisgillespie.com.

 

Kulturfrühling

 

14/04/2007
Blaikner & Hahn
Ich hab meine Tante geschlachtet

Aufgrund des grossen Erfolges geben Blaikner & Hahn ein weiteres Mal Moritaten und Küchenlieder zum Besten! Beginn: 20 Uhr

02/06/2007
Peter Blaikner
Verteidigung des Sommers

Peter Blaikners „Verteidigung des Sommers“ erzählt vom ersten Bauernaufstand 1462 im Land Salzburg. Die Geschichte vom Verhältnis zwischen Herrschern und Beherrschten folgt der historischen, genau recherchierten Überlieferung und wurde 2005 mit dem Rauriser Förderpreis für Literatur ausgezeichnet. Weitere Informationen über Peter Blaikner finden Sie hier. Beginn: 20 Uhr.

16/06/2007
Con-Fusion
Jazz under Chestnut Trees

Con-Fusion sind vier junge Jazzer aus der Region, die sich mit ihrem Talent und Einfühlungsvermögen in kürzester Zeit einen Namen erspielt haben. Das Quartett (Julian Hutter: Drums, Heinz Hasenauer: Bass, Florian Oberhummer: Keyboard, Johann Öttl: Trompete) spannt einen konsumierbaren und dennoch anspruchsvollen Bogen von der Beebop Ära der 1940er Jahre bis hin zu funkigen Rhythmen der Gegenwart.

 

Kulturherbst

 

20/09/2007
Heidi Popovic & Helmut Grill
more than astarte

Zum Auftakt unseres Kulturherbsts präsentieren wir Werke der beiden jungen österreichischen Künstler Heidi Popovic und Helmut Grill. Die Ausstellung ist bis Dezember 2007 täglich zu besichtigen. Beginn: 19.30 Uhr. Eintritt: frei. In Kooperation mit Rudolf Budja Galerie, Salzburg

20/09/2007
Michael Köhlmeier
Abendland

Der Vorarlberger Michael Köhlmeier zählt wohl zu den bekanntesten österreichischen Schriftstellern. Ein durchschlagender Erfolg feierte er mit der Radiosendung „Klassische Sagen des Altertums“, die später auch als CD-Reihe erschien. Die Lesung aus „Abendland“ findet im Rahmen von ZellerLesen statt. Beginn: 19.30 Uhr

05/10/2007
Martina Borger
Lieber Luca

Diese Briefe sind für eine rote Keksdose bestimmt und nicht für ihren Adressaten. Denn sonst würde Simone niemals zu Papier bringen, was sie ihnen anvertraut. „Lieber Luca“ handelt von Liebe, Kränkung und dem Versuch, seinem Leben eine neue Wendung zu geben. Die Lesung findet im Rahmen von ZellerLesen statt. Beginn: 19.30 Uhr

19/10/2007
Horst Scholz
Anekdoten aus dem alten Zell am See

Bezirksarchivar Horst Scholz gibt dem geehrten p. t. Publikum von Zell am See und Umgebung seinen Vortrag im Steinerwirt höflichst bekannt. Zu dem Vortrag werden auch dazugehörige Dia behufs Projektor & Leinwand gezeigt. Beginn: 19.30 Uhr

09/11/2007
O. P. Zier
Tote Saison

Der „Rebell aus dem Pongau“ wird O. P. Zier genannt, wohl auch deswegen, weil seine Werke immer wieder von der Enge der Heimat handeln. In „Tote Saison“ (erschienen im Residenz Verlag) weckt der Author einmal mehr die schlafenden Hunde der Provinz. Die Lesung findet im Rahmen von ZellerLesen, einer Initiative von Bücherei Ellmauer und Stadtbücherei Zell am See statt. Beginn: 19.30 Uhr. [PresseEcho]

30/11/2007
Thomas Glavinic
Das bin doch ich

Der ehemalige Werbetexter und Taxifahrer wurde mit seinem 1998 erschienenen Debüt Carl Haffners Liebe zum Unentschieden bekannt. 2004 überzeugte er mit „Wie man leben soll“ sowohl Leser als auch Kritiker. Die Lesung aus „Das bin doch ich“ – nominiert für den Deutschen Buchpreis – findet im Rahmen von ZellerLesen, einer Initiative von Bücherei Ellmauer und Stadtbücherei Zell am See statt. Beginn: 19.30 Uhr. [PresseEcho]

 

Kulturwinter

 

13/12/2007
Kurt Seinitz
Vorsicht, China!

Kurt Seinitz ist Ressorleiter für internationale Politik bei der Kronen Zeitung und profunder China-Kenner. Sein neues Buch „Vorsicht China“ (Ecowin, 2006) beschreibt China nicht nur als Spielwiese für Investoren, sondern auch als Bedrohung für den westlichen Lebensstandard. Beginn: 19.30 Uhr

14/12/2007
Xu Dong Ping
Art-ist in Residence

Seit Anfang Oktober ist Xu Dong Ping in Österreich zu Besuch. Die während dieser Zeit entstandenen Werke zeigen unser Land aus der Perspektive eines Künstlers aus Fernost. Beginn: 19.30 Uhr. [PresseEcho]

15/12/2007
Stefan Landsberger
Chinese Propaganda Art

Chinesische Propagandakunst aus der Zeit der Kulturrevolution ist die Leidenschaft von Stefan Landsberger, Professor fuer Sinologie an der Universität Leiden (NL). Im Rahmen seines Multimediavortrags wird die Bedeutung der Propagandakunst in der Geschichte Chinas. Beginn: 19.30 Uhr. Anschliessend: Vernissage „Chinesische Propagandakunst“. [Info]

21/12/2007
Vox Cantabilis
Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche

Nach dem grossen Erfolg im Vorjahr ist es uns wieder eine grosse Freude, das diesjährige Weihnachtskonzert wieder mit dem Kammerchor Vox Cantabilis durchzuführen. Vox Cantabilis sind bis weit über die Grenzen unseres Landes für ihre Interpretationen von klassischem geistlichem Liedgut bekannt. Erleben Sie einen besinnlichen Abend abseits der vorweihnachtlichen Hektik! Ort: Stadtpfarrkirche Zell am See. Beginn: 19.30

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s